Das Geheimnis hinter der Materie

EINES DER QUALVOLLSTEN THEMEN FÜR DEN MARXISMUS UND LENINISMUS: DIE WAHRHEIT DER MATERIE: DIE SEELE

ADNAN OKTAR: Vorstellungskraft und Phantasie; einer der wichtigsten Beweise, die gegen den Marxismus erklärt werden sollte. Wenn Lenin dieses Thema hört, erzürnt er sich; „Auf keinen Fall“, sagt er, „diskutiert mit den Kreationisten nicht über dieses Thema, wenn ihr darüber diskutiert, werdet ihr untergehen, dann gibt es nichts mehr, was ihr machen könnt, ihr werdet zugrunde gehen“, „diskutiert auf keinen Fall mit ihnen über dieses Thema“, sagt er. Das Thema, welches Lenin am meisten meidet, welches die Marxisten am meisten meiden; die Wahrheit der Materie. Angesichts der Art der Wahrnehmung im Gehirn, weil wir in einem winzigen Ort, so klein wie eine Linse, das endlose Universum sehen, das endlose Universum leben. Etwas, was der Marxismus, der Leninismus nicht erklären kann.

Die Seele; wer beobachtet ihn? Wer sieht das farbige Bild, wer hört die Stimme? Wer empfindet das Gefühl der Berührung? Wer empfindet das Gefühl vom Geschmack? Das ist einer der wichtigen Themen, die dem Marxismus, Leninismus Kummer bereitet und dafür gesorgt hat, dass es untergeht. Das Erste ist die Bigbang-Theorie, das hier ist das Zweite und der Untergang des Darwinismus das Dritte. Bei diesen drei Themen sind sie untergegangen. Mit der Bigbang-Theorie kam heraus, dass es einen Anfang der Zeit und der Materie gibt, das war ziemlich hart für sie, das war ein Schlag für sie. Das Zweite: die Wahrheit der Materie und die Seele, weil sie die Seele nicht erläutern können. Weil es einen gibt, der sieht; er kennt die Farben; etwas wie Licht, er nimmt Licht war. Das Licht entsteht im Gehirn, Farben entstehen auch im Gehirn, draußen gibt es kein Licht oder keine Farben. Das ist etwas, was wissenschaftlich nicht erklärt werden kann, weil es die Metaphysik überschreitet, es ist nicht möglich es zu erklären. Das ist kein Thema, das im Labor untersucht werden kann. Aufgrund dessen, dass der Mensch nicht in das Gehirn eindringen kann. Z.B. das Hören vom Ton; wir hören den Ton noch klarer, als das hochwertigste Musikinstrument. Das Bild in unserem Gehirn ist schöner, als das hochwertigste Fernsehen oder das hochwertigste Kino, sehr viel hochwertiger.

Diese Maschine besteht aus zwei Gramm Fleisch. Ihr sieht das Fernsehen zum Beispiel, man kauft das hochwertigste Fernsehen, aber es ist immer noch verschwommen, zweidimensional, dreidimensional haben sie noch nicht hinbekommen. Auch wenn sie es hinbekommen würden, es würde aus tausenden technischen Spielereien bestehen, tausende Ingenieure arbeiten daran, trotzdem können sie es nicht bauen. Und wenn Sie es anfertigen, erzeugt es nur das Bild. Wer ist es, der das Bild sieht? Das ist ein anderes Thema. Ein Wesen zu erschaffen, das das Bild sehen kann, ist ohnehin unmöglich, also die Seele zu erschaffen ist unmöglich. Außerdem gibt es die Person, die das Bild sieht. Allah hat das Wesen erschaffen, das das Bild sieht, dazu noch hochwertiger als das hochwertigste Fernsehen, Kino auf dieser Welt, dreidimensional. Es ist so hochwertig dreidimensional, dass die Menschen nicht unterscheiden können, ob es Realität oder Traum ist. Welcher Mensch kann jetzt behaupten, dass unser Bild  im Fernsehen ein Traum ist? Was sagst du, wie weit das Fernsehen weg von dir ist? Zwei Meter weit entfernt, eigentlich ist das Fernsehen im Gehirn drinnen, viele Menschen beobachten uns im Gehirn, aber wissen das nicht. Diese wichtige Wahrheit verstehen manche Menschen nur teilweise, manche verstehen es detailliert und manche wollen es nicht verstehen. Denjenigen, der das gut versteht, beeinflusst das sehr, es ist etwas sehr wundervolles, es ist ein sehr großes Ereignis, ein tiefgründiges Ereignis. Nach den Jahren 2012 werden die Menschen anfangen dieses Geheimnis zu begreifen, dies meint man mit dem Jüngtsen Tag. Die Wahrheit der Materie wird verstanden werden und man wird die Wahrheit der Materie sehen inschaAllah.


 

2012-03-06 11:36:48

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top