Das Geheimnis hinter der Materie

Die Wahrheit über das Leben im Diesseits

DAS BUCH DOWNLOADEN

Download (DOC)
Download (PDF)
Kommentare

KAPITEL DES BUCHES

< <
1 / total: 9

Einleitung

yaşlılık
 

Die Frau ist um die siebzig. Haben Sie jemals darüber nachgedacht, welche Gedanken sich ein 70-jähriger Mensch über seine Vergangenheit macht? Die Frau kann sicher nicht begreifen, wie ihre 70 oder 80 Jahre vergangen sind. Wenn Sie sie fragen würden, würde sie wahrscheinlich sagen, dass diese Jahre wie im Flug vergangen sind und dass sie gar nichts verstanden hat. Als sie um die zwanzig gewesen ist, hat sie nie gedacht, dass sie jemals älter werden würde. Nun aber ist sie in die Jahre gekommen und sie hat erst jetzt verstanden, wie sehr sie sich geirrt hat, als sie diesen Augenblick so weit entfernt sah. Wenn sie gefragt werden würde, zu erklären und zu beschreiben, was sie ihr Leben lang getan habe, würde die Erzählung ihrer Erinnerungen nur fünf oder sechs Stunden dauern. Was sie als ein langes Leben von 70 Jahren bezeichnet, ist nicht mehr als das...

Einem Menschen, der solche Gedanken hat, kommen bestimmte Fragen in den Sinn:

  • - Was ist der Sinn eines Lebens, das im Nu vergeht?
  • - Warum habe ich diese 70 Jahre gelebt?
  • - Was wird danach geschehen?

Die Antworten auf diese Fragen lassen sich in zwei Gruppen einteilen. Die erste Gruppe besteht aus Antworten, die von gläubigen Menschen gegeben werden, die zweite umfasst die Antworten derer, die nicht an Allah glauben.

Jemand, der nicht an Allah glaubt, würde sagen: "Ich habe 70 Jahre gelebt, aber ich habe nicht begriffen, wofür ich gelebt habe. Zuerst habe ich mir gesagt, ich lebe für meine Eltern, dann für meine Frau, anschließend für meine Kinder, aber jetzt hat sich der Tod genähert. Ich werde sterben und werde nicht mehr existieren. Was wird danach geschehen? Ich weiß nicht, was danach geschehen wird, aber wahrscheinlich wird alles aufhören!"

Es gibt einen Grund dafür, warum er in eine solche Hoffnungslosigkeit verfällt. Die Antwort ist einfach: Er kann nicht begreifen, dass das Universum und alle Lebewesen und Menschen im Leben einen vorherbestimmten Zweck zu erfüllen haben. Dieser Zweck oder Sinn des Lebens verdankt sein Bestehen der Tatsache, dass alles erschaffen worden ist. Ein intelligenter Mensch wird erkennen, dass in jeder Einzelheit der Welt ein Plan und ein Design besteht, das auf Vernunft beruht. Dies beweist den Menschen die Existenz eines Schöpfers. Er stellt weiter fest, dass die Lebewesen nicht die Konsequenz eines zufälligen oder blinden Prozesses sind. Im Quran, der letzten authentischen Offenbarung des rechten Weges der Menschheit, erinnert Allah uns wiederholt an den Zweck unseres Lebens.

Er ist es, der die Himmel und die Erde in sechs Tagen erschaffen hat. Und Sein Thron ruht über den Wassern. (All dies) damit Er euch prüfe, wer von euch am besten handelt... (Sure 11:7 – Hud)

Dieser Vers gibt den Gläubigen vollständige Auskunft über den Sinn des Lebens. Sie wissen, dass dieses Leben auf der Erde eine vorübergehende Phase ist, in der sie von ihrem Schöpfer auf die Probe gestellt werden. Folglich hoffen sie, diese Prüfung zu bestehen und Allahs Wohlgefallen und das Paradies zu erreichen.

Doch diejenigen, die an die Existenz Allahs glauben, besitzen nicht unbedingt den wahren Glauben, sie vertrauen Allah nicht. Heute nehmen viele Menschen an, dass das Universum die Schöpfung Allahs ist; jedoch begreifen sie kaum den Einfluss dieser Tatsache auf ihr Leben. Folglich führen sie ihr Leben nicht so, wie sie sollten. Was diese Menschen im allgemeinen als wahr ansehen, ist, dass Allah zuerst das Universum erschaffen hat, und dann die Menschen auf der Erde sich selbst überlassen hat. Allah weist im Quran im folgenden Vers auf dieses Missverständnis hin:

Und wenn du sie fragst, wer die Himmel und die Erde erschaffen hat, sagen sie gewiss: "Allah." Sprich: "Alles Lob gebührt Allah!" Jedoch die meisten wissen es nicht. (Sure 31:25 – Luqman)

Wenn du sie fragst, wer sie erschaffen hat, sagen sie bestimmt: "Allah." Wie lassen sie sich dann doch von Ihm abwenden? (Sure az-Zukhruf: 87)

Auf Grund dieses Missverständnisses können die Menschen in ihrem täglichen Leben die Tatsache nicht begreifen, dass sie einen Schöpfer haben. Dies ist der eigentliche Grund dafür, warum jeder einzelne seine persönlichen Grundregeln und moralischen Werte innerhalb einer bestimmten Kultur, einer Gemeinschaft und einer Familie entwickelt. Diese Grundregeln dienen ihm dann als praktische Lebensanleitungen, bis zum Tode. Menschen, die an ihren eigenen Werten festhalten, finden Rückhalt im Wunschdenken, dass alle falschen Handlungen nur durch einen vorübergehenden Aufenthalt in der Hölle bestraft werden. Das gleiche Grundprinzip verführt sie zu der Ansicht, dass auf diese Periode der Qualen ewiges Leben im Paradies folgen wird. Eine derartige geistige Einstellung verdrängt unbeabsichtigt die Furcht vor der bitteren Strafe am Ende des Lebens. Einige jedoch ziehen nicht einmal eine derartige Konsequenz in Betracht. Sie beachten das jenseitige Leben überhaupt nicht.

Doch dies ist falsch, die Wahrheit steht im Widerspruch zu dem, was sie denken. Diejenigen, die die Existenz Allahs nicht beachten, werden in tiefe Verzweiflung fallen. Im Quran werden diese Menschen wie folgt beschrieben:

Sie kennen nur die Äußerlichkeiten des irdischen Lebens, aber des Jenseits sind sie achtlos (Sure 30:7 – ar-Rum)

Sicher erkennen wenige Menschen das wahre Gesicht und den Sinn dieser Welt und sie denken nicht daran, dass das Leben auf dieser Welt nicht ewig währt. Es gibt einige Redewendungen, mit denen die Menschen allgemein die Kürze des diesseitigen Lebens beschreiben: "vergängliche Welt", "das Leben ist kurz", "man lebt nicht für immer", sind Redewendungen, die auf die Natur dieser Welt hinweisen. Jedoch beinhalten diese Aussagen eine blinde Anhänglichkeit an dieses Leben und eine Missachtung des Jenseits. Eigentlich reflektieren sie nicht die wirkliche Auffassung der Menschen. Da die Menschen eine starke Zuneigung zum diesseitigen Leben haben, werden derartige Reden über den Tod immer mit Witzen oder anderen Gesprächsthemen unterbrochen, um die Ernsthaftigkeit des Themas zu mildern. Derartige Unterbrechungen sind absichtliche Bemühungen, um einem unbequemen Thema seine Schärfe zu nehmen.

Sterblichkeit ist sicher ein ernstes Thema, über das sorgfältig nachgedacht werden sollte. Es ist möglich, dass ein Mensch bis zu diesem Moment in seinem Leben die Wichtigkeit dieser Tatsache nicht begriffen hat. Da er jetzt die Gelegenheit hat, ihre Wichtigkeit zu verstehen, muss er sein Leben und seine Erwartungen noch einmal überdenken. Es ist nie zu spät, sich Allah zuzuwenden. Das Leben ist kurz, doch die menschliche Seele ist ewig. Während der kurzen Lebensperiode sollte man nicht zulassen, dass man von temporären Neigungen gelenkt wird. Jeder sollte dieser Versuchung widerstehen und Abstand halten von all dem, das seine Abhängigkeit von dieser Welt verstärkt. Es ist unklug, das ewige Leben im Jenseits für temporäre Freuden im diesseitigen Leben zu vernachlässigen.

So verbringen die Ungläubigen, die diese Tatsache nicht begreifen können, ihr Leben vergebens, weil sie Allah vergessen. Außerdem wissen sie, dass es unmöglich ist, sich alle Wünsche zu erfüllen. Solche Menschen fühlen immer eine tiefe Unzufriedenheit und wünschen sich stets mehr, als sie augenblicklich besitzen. Sie haben endlose Wünsche. Jedoch ist die Welt nicht der passende Ort, an dem diese Wünsche erfüllt werden können.

Nichts in dieser Welt ist von Dauer. Die Zeit arbeitet gegen alles, was gut und was neu ist. Denken Sie an ein neues Auto, das sich jemand gekauft hat. Nach kurzer Zeit wird bereits ein anderes und noch weiter entwickeltes Modell hergestellt. Oder jemand begehrt die prächtigen Villen anderer Menschen mit mehr Räumen und vergoldetem Inventar; sobald er diese Häuser gesehen hat, verliert er das Interesse an seinem eigenen Haus und kann nicht vermeiden, sie mit Neid zu betrachten.

Die endlose Suche nach dem Neuen und Besseren hat keinen Sinn, denn sobald es erreicht worden ist, wird das Neue wieder alt. Es ist ein ewiger Zirkelschluss, den die Menschen die gesamte Geschichte hindurch überall erfahren haben. Ein intelligenter Mensch sollte einen Moment innehalten und sich fragen: "Warum jagt man vergänglichem Ehrgeiz nach?" und "Hat man überhaupt irgendeinen Nutzen davon?" Er könnte schließlich zu der folgenden Schlussfolgerung gelangen: Es gibt ein radikales Problem mit dieser Anschauung. Dennoch jagen die Leute diesen Träumen nach, die wahrscheinlich nicht zu verwirklichen sind.

Niemand aber weiß, was schon in den nächsten Stunden geschehen kann: Jederzeit kann man einen Unfall haben, schwer verletzt oder Invalide werden, sogar sterben. Jeder Tag bringt den vorherbestimmten Tag näher. Der Tod löscht allen Ehrgeiz, jede Gier und alle Wünsche dieser Welt aus. Im Grab zählen weder Besitz noch Status. Jeder Besitz einschließlich unseres Körpers wird unter der Erde verfaulen und verschwinden. Es ist unerheblich, ob man schlecht oder wohlhabend, hässlich oder schön ist, man wird eines Tages in ein einfaches Leichentuch gewickelt werden.

Wir glauben, dass dieses Buch eine Erklärung für den tatsächlichen Sinn des menschlichen Lebens geben kann. Es ist eine kurze und trügerische Lebensdauer, in der weltliche Wünsche faszinierend erscheinen, aber die Wahrheit ist ganz anders. Dieses Buch versetzt Sie in die Lage, Ihr Leben und all seine Wahrheiten wahrzunehmen und hilft Ihnen, Ihre Ziele im Leben noch einmal zu überdenken, sofern Sie dies wünschen.

Allah wendet sich an alle Ungläubigen, um vor diesen Tatsachen zu warnen und gebietet ihnen, nur Seinen Willen zu erfüllen, wie es im folgenden Vers ausgedrückt wird:

...Siehe, Allahs Verheißung ist wahr. So lasst euch vom irdischen Leben nicht blenden... (Sure 31:33 – Luqman)

 

1 / total 9
Sie können das Buch Die Wahrheit über das Leben im Diesseits des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top