Das Geheimnis hinter der Materie

TÜRKISCH-ISLAMISCHE UNION WIRD ZUR REALITÄT

Adnan Oktar erwähnt sowohl in seinen Schriften, Büchern als auch in der Presse und in Fernsehinteviews sehr häufig über die Wichtigkeit der Türkisch-Islamischen Union und verkündet eine baldige Gründung dessen. Er betont, dass die Türkisch-Islamische Union Frieden, Wohlstand,Gerechtigkeit und Behagen sowohl in die Region als auch auf die Welt bringen wird und die Türkei darin eine wichtige Rolle einnehmen wird.

 

Die oben erwähnten Aussagen finden in weitläufigen Kreisen sehr starke Resonanzen und sind Richtungsgeber für wichtige Entwicklungen geworden. Die Anzeichen dieser Resonanzen finden in verschiedenen Publikationen ihren Platz. Als ein Beispiel kann der Artikel „Die Gründung des Parlaments der Türkischen Union“ in der Zeitung Star vom Januar 2008 von Nasuhi Güngör genannt werden, welcher die Gründung des Bündnisses mit Teilnahme der türkisch stämmigen Staaten erläutert wird.

 

Schließlich erläuterte Adnan Oktar in seinem Interview, einige Wochen vor diesem Artikel in Vatan TV, die enorme Wichtigkeit der Türkisch-Islamischen Union, die Vorbereitungen die dafür getroffen wurden und wie diese Union gegründet werden wird. Im Folgenden wird ein Ausschnitt aus Oktar’s Interview über die Notwendigkeit eines Fundaments der Türkisch-Islamischen Union erläutert:

 

VATAN TV: Unser Ziel ist wieder Ihre Anschauung darzustellen und diese weiter zu geben.

Der dringendste Punkt in dieser Reportage, ist für mich vielleicht dass sie einige andere Arbeiten durchführen, als die uns bekannt sind. Welche sind das? Sie erklären die Türkisch- Islamische Allianz. Wir haben es vorhin kurz angesprochen, aber ich habe in Ihrem Buch über diese Allianz eine Landkarte gesehen.

 

ADNAN OKTAR: Ja das stimmt.

 

VATAN TV: Wenn die Kamera das näher bringen könnte. Ich werde es so sehen. Auf ihrer Landkarte über die Türkisch- Islamische Union, ist  zum größten Teil die Russische Union, Kasachstan, Saha Türken, Yakutya, Birma, Indien, Pakistan, Iran, Irak, Jordanien. Also Indiens Bevölkerung erreicht schon 1 Millionen, wenn wir uns Afrika angucken... Also ist es möglich auf so einer großen Geographie eine Türkisch- Islamische Union zu gründen? Also würde die Welt ihnen das erlauben?

 

ADNAN OKTAR: Das würde ein friedliches, brüderliches, wohlhabendes Zusammenleben bedeuten. Das würden alle wollen. Denn die genannten  Gebiete sind Gebiete, in denen  Blut, Terror und Anarchismus Tagesordnung sind. Du sagst, du wirst hier Frieden anbieten, Ruhe anbieten, Zivilisation anbieten. Warum sollen sie es nicht annehmen?

 

VATAN TV: Natürlich ist es jetzt schwer, für eine Fernsehsendung, die Einzelheiten zu schildern. In dieser Türkisch-Islamischen Union wird es einige Gliederungen geben. Diese werden ein Zentrum haben, einen Staat haben, eine Kanzlei haben. Wie wird die Kanzlei von der Türkisch-Islamischen Union aussehen?

 

ADNAN OKTAR: Wenn es dann so weit ist, wird ein Türkisch-Islamisches Parlament darin gegründet, nun ist es schon auch so weit, es wird zurzeit daran gearbeitet und vorbereitet. Ein passendes Oberhaupt wird vom Staat gewählt, und es wird ganz gut weitergehen.  (Vatan TV-January 12, 2008)

2008-09-15 03:08:03

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top