Das Geheimnis hinter der Materie

NUR DIE TÜRKISCH ISLAMISCHE UNION KANN DAS FLIESSENDE BLUT BEENDEN

Seit zwei Wochen werden Muslime in Ostturkistan gequält, doch das ist nicht das erste Mal, das sie gequält werden. Unsere Geschwister in Ostturkistan werden seit 60 Jahren gequält und werden massiv unterdrückt. In Palästina werden unsere Geschwister seit einen halben Jahrhundert eiskalt ermordet. Fast jeden Tag kommen neue Todes-Nachrichten aus dem Irak. Unsere Geschwister in Kirkuk leben in Todesangst. In Krim versuchen Muslime, ihre Existenz fortzuführen. Jeden Tag fließt in Afghanistan Blut der Muslime, in Pakistan leben tausende Muslime in ihrem eigenen Land als Asylanten. Muslime in Bosnien wurden vor der ganzen Welt, mitten in Europa massakriert. In sehr vielen Ländern sind Muslime in Gefängnissen nur wegen Ihren Glauben. Muslime werden seit hundert Jahren gequält und unterdrückt.
Henker der Uiguren, Die Welt im Schrecken (Sabah Tageszeitung, 8 Juli 2009), Hier ist das Massaker, zu Tode führendes Massaker (Yenisafak Tageszeitung, 8 Juli 2009), Wildheit (Yenisafak Tageszeitung, 8 Juli 2009), Der Fotograf des Massakers (Turkiye Tageszeitung, 8 Juli 2009)


Nur die Türkisch Islamische Union kann diese Zwietracht beenden und dem fließenden Blut ein Ende setzen. Nur die Türkisch Islamische Union ist die einzige Lösung für Palästina, Irak, Afghanistan,Ostturkistan, Krim, Kirkuk, und Moro.
 
Dass kein Muslimisches Blut mehr fließt, dass Armut in Islamischen Ländern endet, dass Terror, Anarchie und Kampf in der Türkisch Islamischen Region im wahrsten Sinne des Wortes verschwindet und das Frieden und Sicherheit herrscht, ist nur mit der Gründung der Türkisch Islamischen Union möglich. Solange die Islamische Welt nicht eine Einheit wird, wird es nicht möglich sein, Muslime in Not zu helfen. Wenn die Islamische Welt, die über 1 Milliarde Bevölkerung besitzt, sich zusammen tut, kann keinen Muslim auf dieser Erde ein Finger gekrümmt werden. Nur die Türkei zeigt eine Reaktion gegen die Ungerechtigkeit, die in Ostturkistan passiert. Wenn die Türkisch Islamische Union gegründet wird und in dieser ganzen Region eine Reaktion gegen die Ungerechtigkeit von China gezeigt wird, kann so eine Ungerechtigkeit nicht weitergeführt werden.

Die Ungerechtigkeit von China zu beenden ist nicht Chinesische Produkte zu verbrennen, denn die Erfahrung zeigt, dass mit dieser Methode kein Erfolg erzielt wird. Die einzige Lösung für ein Erfolg ist die Gründung der Türkisch Islamischen Union. Eine Türkisch Islamische Welt, die zusammenhält, wird eine sehr einflussreiche Macht haben.
 
Im Kern der Islamischen Moral gibt es Zusammenhalt. Allah sagt im Quran : "... Wenn ihr nicht entsprechend handelt, entsteht Zwietracht und großes Unheil auf Erden..” (Sure al-Anfal, 73) . Damit das Unheil ein Ende hat, müssen Gläubige miteinander befreundet sein und eine Einheit bilden. Jeder Muslim ist verpflichtet dieses Gebot zu befolgen. Die Türkisch Islamische Welt muss diese Einheit wollen. Wer keine Einheit will, der will Trennung, Trennung bringt der Türkisch Islamischen Welt kein Vorteil.

Die Welt braucht Frieden, Liebe und Recht. Die Mission der Türkisch Islamischen Union ist genau das. Diese Einheit wird nicht Feinde schaffen, Rache nehmen, oder die Menschen auf eine andere Art und Weise bedrohen. Diese Einheit wird für den Frieden da sein.
Diese Einheit hat nicht den Gedanken, dass „jeder soll sich uns anschließen und der Rest können wie Sklaven leben."
 
Die Türkisch Islamische Union ist eine Liebeseinheit. Der Kern dieser Union ist Liebe, Toleranz und Hilfsbereitschaft. Plus Respekt gegenüber den Menschen und der Kunst. Ein Ziel ist es, Fortschritte in der Wissenschaft und Technik zu erlangen. Mit der Gründung dieser Union werden nicht nur Muslime davon profitieren, sondern die ganze Welt.

Mit der Türkisch Islamischen Union wird im wahrsten Sinne des Wortes eine Meinungs-, Religions- und Glaubens-Freiheit herrschen. Jeder Religionsangehörige wird so beten wie er möchte, er wird jeden Heiligen Ort nach seinem Glauben besuchen dürfen. Die Türkisch Islamische Union wird jeden Menschen egal mit welchen Glauben beschützen.

Eine Einheit wird der Türkisch Islamischen Welt viel Macht geben. Wenn die Türkisch Islamische Welt eine Einheit bildet, wird es nicht mehr möglich sein, dass Muslime ermordet oder unterdrückt werden, keinem wird so etwas in den Sinn kommen.

Mit der Gründung der Türkisch Islamischen Union wird Amerika, Europa, China, Russland, Israel, kurz die ganze Welt wieder entspannen. Das Terror-Problem wird ein Ende finden, wirtschaftliche und soziale Standpunkte werden verteidigt, kultureller Kampf wird beendet. Amerika muss nicht mehr seine Soldaten tausende Kilometer weit weg schicken. Israel muss nicht mehr zwischen Wändern leben, die EU Länder werden mit keinen wirtschaftlichen Krisen konfrontiert werden, Russland wird keine Sicherheitsprobleme mehr haben, China wird kein Rohstoff-Probleme mehr haben.
rkisch Islamische Union wird die Muslimische Welt fördern. Mit der Gründung des Islamischen Binnenmarktes können Produkte, die in einem Land produziert wurden, ohne Probleme, ohne Zoll, in ein anderes Land vermarktet werden. Durch diese Entwicklung in der Wirtschaft wird auch eine Entwicklung in der Technik stattfinden.

Eine Türkisch Islamische Union mit einer starken Wirtschaft wird auch die westliche Welt unterstützen. Diese Völker werden ohne Misstrauen miteinander arbeiten. Das Geld, das von den westlichen Ländern als Unterstützung an diese Länder überwiesen wird, wird dann auch nicht mehr benötigt, mit dem Geld kann die Wirtschaft gefördert werden.
 
Kein einziges Hindernis steht vor der Gründung der Türkisch Islamischen Union. Man muss nur die Einheit wollen. Man muss aufrecht diese Union wollen, alle Muslime müssen immer wissen, dass wir alle Geschwister sind, müssen mit Liebe und Verständnis zusammen arbeiten.

(Vorsitzender der Foundation for the Preservation of National Values - Tarkan Yavas)

 

2009-07-23 03:31:52

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top